Montag - Donnerstag

11:00 - 21:00 Uhr

Freitag

11:00 - 22:00 Uhr

Samstag

10:00 - 22:00 Uhr

Sonntag

10:00 - 21:00 Uhr

Auf der Hauptstraße zwischen Goldener Reiter und Gomondai-Platz.

Alle Jahre wieder – Veranstalter suchen Weihnachtsbaum für den Augustusmarkt

Mit seinen gold-glitzernden Lichtern empfängt der Weihnachtsbaum des Augustusmarktes jedes Jahr all jene Besucher, die vom Albertplatz kommend, über den Markt schlendern wollen. Er ist, neben dem blauen Baum, zu einem der Wahrzeichen des Weihnachtsmarktes auf der Hauptstraße geworden. Was wäre der Augustmarkt also ohne seinen Baum?

Ab 28. November lädt der Augustusmarkt mit seinen charakteristischen weiß-goldenen Pagoden und seinen internationalen und vielseitigen Angeboten zum achten Mal zum weihnachtlichen Schlendern, Staunen und Verweilen auf der Hauptstraße in Dresden ein.

Auch in diesem Jahr rufen die Veranstalter des Augustusmarktes Baumbesucher aus der Region dazu auf, sich mit ihren Bäumen für den Markt zu bewerben. „Wir versuchen immer so früh wie möglich mit der Suche nach dem perfekten Exemplar zu beginnen“, so Jan Rothe vom Veranstalter Plan de Saxe.

Den idealen Baum zeichnet eine Größe zwischen 10 bis 13 Metern sowie ein gerader und rundherum gleichmäßiger Wuchs aus. Im besten Fall handelt es sich um eine Tanne oder Blaufichte. Aber auch der Standort des potentiellen Weihnachtsbaumes ist von Bedeutung. Er sollte freistehend und das Grundstück gut zugänglich sein – für die schwere Krantechnik und den speziellen Schwerlasttransport.

Bis zum 31. August können sich Baumspender bei Jan Rothe am besten per E-Mail unter rothe@zzdd.de melden. Neben den Kontaktdaten wird um Informationen zu Größe, Umfang und Art des Baumes gebeten. Auch Fotos vom Baum selbst sowie des umliegenden Geländes sind wichtig.

Die Kosten für das Fällen und den Abtransport des Baumes übernimmt die Plan de Saxe GmbH. Der Baum selber muss kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Zurück